Berichte von Veranstalltungen

 
43439EDB 2FC7 4732 85BD C842F49850A7
IMG 0289

Niederlage der Jugend beim Vergleichsangeln gegen ihre Jugendwarte

04.10.2020 - Am heutigen Sonntag trafen sich die Jugendlichen und ihre Jugendwarte nach der Einladung der Jugendsprecher am Vereinsheim, um gegeneinander anzutreten. Nachdem sich alle gemeldeten Fischer eingetroffen haben, ging es los Richtung Listrup, zum auserwählten Streckenabschnitt. Das besondere bei diesem Angeln ist, dass die Jugendsprecher dies organisieren und durchführen. Als alle dann anwesend waren, wurde die Strecke schnell abgesteckt und die Jugendsprecher erklärten die Regeln, die Mindestmaße und erwähnten, dass sich doch bitte alle an die Abstände halten sollen. Nun wurde gelost, wer auf welchen Platz fischen durfte. Nach einer Aufbauzeit von 40 Minuten, konnte es pünktlich um 8:00 Uhr los gehen. Bei dem abwechslungsreichen Wetter, konnten leider keine kapitalen Fänge verzeichnet werden. Die Grundeln waren wieder einmal viel verbreitet. Nach 4 Stunden Angelzeit hieß es wiegen und die Platzierungen standen fest. Mit einem Gesamtgewicht von 726 gr. an Grundeln lag der stellv. Jugendleiter, Sven Roscher, vorn, gefolgt von dem Jugendsprecher Lucas Plüth mit 420 gr. und dem Jugendlichen Frederik Lipka mit 210 gr. Insgesamt wurde 1530 gr. Fisch gefangen.
Nun die große Frage der Fragen, welche Gruppe war besser? Mit einem Durchschnitt von 283 gr. zu 160 gr. lagen die Jugendwarte vorn und holten sich den Sieg wieder einmal. Zum Abschluss gab es noch leckere Bratwürste vom Grill. Da unsere Küchenchefin aus gesundheitlichen Gründen abwesend war, ist Thomas Plüth, Vater von Lucas, kurzerhand eingesprungen, vielen Dank dafür.
 
AA786196 94DF 4639 A33A 1BDC69B0CB11

EMS1 - Jugendwarteangeln war ein voller Erfolg

Am vergangenem Sonntag, den 13.09.2020, fanden nicht nur die Kommunalwahlen statt, sondern auch das Jugendwarteangeln in Gronau. Gastgeber waren die Jugendwarte des SFV Flossweg 38 Gronau e.V. Gegen 8 Uhr trafen sich Jugendwarte und Betreuer des FV 1888 Lingen Ems e.V. des ASV Ibbenbüren e.V. des SFV Flossweg 38 Gronau e.V. und die des SAV „Emsland“ Rheine e.V. am Rüenberger See in Gronau. Nach einer kurzen Ansprache des Jugendleiters Fabian Mengelkamp vom SFV Gronau konnten wir den schwierigen Fußmarsch zum See antreten. Sobald wer fertig aufgebaut hatte, konnte es sofort los gehen. Trotz des schönen Wetters und der schönen Idylle konnte nur sehr wenig Fisch überlistet werden.

Gegen 12 Uhr hieß es wiegen. Mit einem Gesamtgewicht von 1070g konnte sich unser Jugendwart, Alex Otto, den „Sieger“-Pokal sichern. Nachdem alles wieder sicher in den Fahrzeugen verstaut war, konnte es zum Restaurant Dinkelhof gehen, wo das Mittagessen aufgetischt wurde und man noch über die Termine für das nächste Jahr sprach.

 

1. Freundschaftsangeln mit dem ASV Ibbenbüren e.V.

Am 15.08.2020 trafen sich kleine Abordnungen der Jugendgruppen des ASV Ibbenbüren e.V. und des SAV „Emsland“ Rheine e.V. am Aasee Ibbenbüren zum 1. Freundschaftsangeln unserer Jugendgruppen. Nach der Anmeldung und der Begrüßung des Jugendleiters, Thomas Feldhaus, wurden die Plätze zugeteilt.  Nach einer Aufbauzeit von fast einer Stunde konnte es pünktlich um 14 Uhr los gehen. Trotz des regnerischen Wetters, konnten einige Fische an Land gebracht werden. Eine Neuheit für unsere Petrijünger war, dass dies ein Hegefischen war. Somit wurden die Fische nicht wie üblich behandelt, sondern wurden in bestimmten Setzkeschern gehältert, bis einer der Jugendwarte zum Wiegen und Messen kam. Anschließend ging es für den Fang in einen großen Behälter, welcher schon fest verzurrt auf einem Anhänger bereit stand. Gegen 17 Uhr wurde das Fischen beendet und alle mussten ihre Sachen wieder zusammen rodelnd. Nun ging es zum Mühlenteich, einem Vereinssee des ASV, wo die gefangenen Fische umgesiedelt wurden. Anschließend trafen sich alle beim stellv. Jugendleiter im Garten, um dort eine leckere Grillwurst zu empfangen und um die Ergebnisse der Fänge zu erfahren. Mit einem Durchschnittsgewicht von 2052 gr. zu 205 gr. hatte der SAV den „Sieg“ sicher. Die schwerste Masse hatte Frederik Lipka (SAV) mit stolzen 2460 gr. Darauf folgen Jakob Dirks (SAV) mit 2070 gr. und Lucas Plüth (SAV) mit 1625 gr.

Wir bedankten uns für die Einladung und der tollen Organisation und werden dies weiter führen, so dass das nächste Freundschaftsangeln bei uns in Rheine statt finden wird und hoffen, dass mehr Teilnehmer mit machen können, denn durch die COVID-19 Pandemie wurden die Teilnehmer auf max. 5 Jugendliche pro Verein begrenzt.

 
warnzeichen

COVID-19 [Corona Virus]

Aufgrund der anhaltenden Coronapandemie, hat der Vorstand am 16.06.2020 beschlossen, alle Vereinsveranstaltungen bis zum 31.12.2020 vorerst abzusagen.


Wir bedauern dies und wünschen Euch alles gute, bleibt Gesund.

Bis dann Eure Jugendleitung

 
Nikolausfeier 2019  

Der Nikolaus zu Besuch im Anglerheim

Am Samstag, den 07.12.2019, hatte die Jugendgruppe ihre jährliche Nikolausfeier.

Bei Kaffee, Kuchen, leckeren Waffeln und einer gemütlichen Atmosphäre im Anglerheim gab es viel zu erzählen. Ein absoluter Höhepunkt an diesem schönen Nachmittag, war der Besuch vom Nikolaus und Knecht Ruprecht. Sie wurden ganz traditionell mit einem Weihnachtslied empfangen.

Bevor es zum verteilen der mitgebrachten Nikolaustüten ging, gab es viel Wissenswertes über den Nikolaus zu erfahren. So fragte er z. B. die Kinder, ob sie denn auch wüssten, woher er kommt und als wessen Schutzpatron er gilt. Anschließend schlug er sein schlaues goldenes Buch auf, in dem er die Liste der braven Kinder hatte und las die Namen der Kinder vor, die sich eine Nikolaustüte abholen durften. Es gab nicht eine Rute, weil wir ja nur liebe Kinder haben ;) Wenn sich auch vereinzelt die Kinder nicht alleine nach vorne trauten, gab es doch am Ende nur leuchtende Augen. Auch der ein oder andere Erwachsene durfte sich über eine Nikolaustüte freuen.  Nachdem alle Tüten verteilt waren, bedankten sich alle mit einem kleinen Ständchen bei ihm und Knecht Ruprecht und verabschiedeten sie.

 
Raubfisch2019

Raubfischangeln der Jugend blieb erfolglos

Am Sonntag, den 27.10.2019 trafen sich 12 Petrijünger der Jugendgruppe des SAV „Emsland“ Rheine e.V. zum letzten gemeinsamen Angeln, dem Raubfischangeln, in diesem Jahr. Nach der kurzen Ansprache durch den Jugendleiter Marvin Brandt, der ihnen noch einmal die Regeln zum waidgerechten Landen erklärte und auf die Mindestmaße hinwies, konnten die Jugendlichen an der Ems loslegen. Der erste Hecht ließ nicht lange auf sich warten. Doch leider hatte dieser das Mindestmaß bei weitem nicht erreicht. Nach langer Jagd auf einen Raubfisch, mussten wir leider zur Kenntnis nehmen, dass weder ein Raubfisch, noch ein anderer maßiger Fisch an den Haken ging. Nachdem die Jugendlichen ihre Startkarten abgegeben hatten, konnten sie sich durch eine leckere Käsesuppe, die von unserer Chefköchin Heidi Primus zubereitet wurde, stärken. Nach ein paar Fachsimpelleien zwischen Jugendlichen und Jugendwarten, wurden die Preise verlost.

 
Jugendkönig 2019

Jugendliche des SAV angeln ihren Jugendkönig 2019 aus

Am vergangenen Sonntag ließen es sich 25 Jugendliche nicht nehmen um am jährlichen Königsangeln teilzunehmen. Nach Ansprache durch den 1.Jugendleiter Marvin Brandt machten sich die Jugendlichen auf dem Weg zu ihren Angelplätzen. Die Jugendlichen standen den Erwachsenen, die ihr Königsangeln in der Woche davor abhielten in nichts nach. Um 11 Uhr zeigte sich beim Wiegen, wer das Glück und Können an diesem Tage an seiner Seite hatte.

Relativ schnell stand der neue Jugendkönig fest. Dieser wurde sogleich nachdem sich die Jugendlichen am Grill mit Grillfleisch zubereitet von Heidrun Primus satt gegessen hatten bekannt gegeben,

Jugendkönig 2019 wurde Torben Cysarek, mit einem Wels von 930 gr. Damit wurde Torben Cysarek in diesem Jahr auch Vereinsmeister der B-Gruppe. In der A-Gruppe holte sich Marie Krümpel den Titel der Vereinsmeisterin mit einer Brasse von 1430 gr. Die Stimmung der Jugendlichen war an diesem Tage sehr ausgelassen.
 
KFP 2018

Nachwuchsangler an der Ems (Kinderferienparadies)

Die Jugendgruppe des SAV „Emsland“ Rheine e.V. lud am vergangenem Wochenende zu einem „Schnupperangeln“ im Rahmen des Kinderferienparadieses der Stadt Rheine, für Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren ein. Nach der Begrüßung der Kinder und Jugendlichen durch die Jugendleiter Marvin Brandt und Sven Roscher wurde ihnen erst einmal der Umgang mit der Rute durch Herbert Thape, unserem Lehrgangsleiter zur Fischerprüfung, erklärt. Anschließend durften die Kinder sich in Gruppen einem erfahrenen Angler anschließen und mit ihm ans Wasser gehen. Dort wurde die Theorie in die Praxis umgesetzt. Gegen Mittag gab es dann eine kleine Pause mit leckeren Bratwürsten mit Brötchen vom Grill. Nach der kleinen Stärkung drangen die „Kids“ wieder ans Wasser, um dort ihr Können zu beweisen. Es wurden viele Fische gefangen, darunter auch sehr viele Grundeln aber auch Rotfedern, Barsche und Rotaugen. Gegen 15 Uhr wurden die Angelgeräte eingepackt und es ging zurück zum Vereinsheim, wo ein großes Aquarium auf die neugierigen „Nachwuchsangler“ wartete. In dem Aquarium fanden sich die verschiedenste Fischarten, die die Ems besitzt. Ihnen wurden diverse Fische, ihren Aufbau und Bewegungsformen erklärt. Die Fänge wurden zum Ende hin alle ausgenommen und fertig für die Pfanne zubereitet. Am Samstag besuchten uns 27 und am Sonntag 23 Kinder und Jugendliche, mit denen sich die erfahrenen Angler „rum ärgern“ durften, daher geht unser Dank an all die zahlreichenden Helfer, denn ohne diese, wäre das Wochenende trotz der kleinen Regenschauer nicht so großartig geworden.

Falls Ihr Fragen rund um das Thema Angeln an der Ems habt oder mal gerne ein „Schnupperangeln“ mit machen möchtet, dann schreibt uns doch kurz eine Mail an Leiter.Jugendgruppe@SAV-Rheine.de und wir nennen Euch dann die Termine (Zeitnah), wo Ihr gerne vorbei schauen könnt, da nicht alle Termine direkt bei uns am Vereinsheim statt finden.

 
20190520 123659

Gemeinschaftsangeln der Jugendgruppe

Am Sonntag nahmen 15 Jugendlichen am gemeinschaftsangeln des SAV Emsland Rheine e.V. Die Jugendlichen konnten 3 Stunden ihres Hobbys fröhnen. Den ersten Platz sicherte sich Lucas Plüth, Platz 2 ergatterte Fynn Schipp und den 3. Platz sicherte sich Marie Krümpel. Nach dem gemeinsamen Grillen wurden die Teilnehmer geehrt. Auch ein Gastangler nahm am Angeln teil. Bei Interesse dieses Hobby einmal auszuprobieren möchte sich der Jugendliche bei Marvin Brandt dem 1. Jugendleiter melden.
 

Zeltlager 2017

Das Zeltlager 2017 fand vom 21.-23.07.2017 in Lingen statt. Leider kam in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Sturm, der uns komplett unter Wasser setzte. Bis auf 10 Jugendliche wurden alle Kinder Nachts abgeholt. Vom SAV-Emsland waren 5 Jugendliche dabei, die am nächsten Morgen weiter angelten, als wäre nichts gewesen.

Im nächsten Jahr vom 27.-29.07.2018 findet das Zeltlager in Gronau statt. Meldet euch rechtzeitig und in großer Anzahl an. Die Anmeldeformulare werden ab der JHV-der Jugend im Anglerheim oder durch die Jugendleiter Jochen und Andreas ausgegeben.

Mitglieder die noch nicht in unseren Gruppen Whats App und Facebook sind, können sich bei Andreas Dreyer melden, der euch mit Freude aufnimmt.

 
anAngeln der Jugend

Anangeln der Jugend 2017

Am 09.04.2017 fand das Anangeln der Jugend es SAV Emsland am Anglerheim statt. Bei frühlingshaften Temperaturen fanden sich 11 Teilnehmer ein, die Ihr Können unter Beweis stellen wollten. Hannes Pöpping machte dabei den ersten Platz mit dem Fang eines Döbels von 284 Gramm. Ihm folgte auf dem 2. Platz Jan -Malte Senger mit einem Rotauge von 218 Gramm. Platz 3 belegte Marvin Schleck ebenfalls mit einem Rotauge von 90 Gramm. 

 
Kinderferienparadies 2017

Kinderferienparadies 2017

Am 29. und 30.07.2017 fand das jährliche Kinderferienparadies beim SAV Emsland statt. Beim diesjährigen Schnupperangeln für Kinder hatte es das Wetter wieder sehr gut gemeint und sich von einer angenehmen Seite gezeigt. Am Samstag und Sonntag konnten sich jeweils 25 Kinder an der Angel ausprobieren und schauen ob es Ihnen liegt, am Ufer zu sitzen und die Angel im Auge zu behalten.

Morgens um 9 Uhr wurde sich am Anglerheim getroffen und die Kinder wurden auf die anwesenden Betreuer verteilt, so dass immer jemand ein Auge auf sie hatte und Ihnen so jederzeit mit Rat und Tat zu Seite stehen konnte.

 

 Nachdem jeder seinen Platz an der Ems eingenommen hatte, konnte es auch losgehen und jedes Kind hatte das Glück einen Fang zu haben. Um die Mittagszeit gab es eine Stärkung für die fleißigen Jungangler, damit es danach frisch gestärkt wieder an das Angeln gehen konnte. Bis um 16 Uhr hatten alle Kinder Ihren Spaß und es wurden so einige schöne Fische aus der Ems geholt. Stolz zeigten die Kinder den Eltern Ihre Fische, die am Anglerheim im Aquarium noch einige Runden drehen durften.

 
Freundschaftsangeln 2017

Freundschaftsangeln SAV/ASV Jugend

Am Samstag, den 02. 07.2017 fand das Freundschaftsangeln der Jugend vom SAV und ASV statt.

Bei leicht regnerischem Wetter fanden sich dennoch 19 Teilnehmer vom ASV und 10

Teilnehmer vom SAV am Startplatz ein.

Trotz des Wetters ließen sich die Jugendlichen nicht dem Spaß am Angeln verderben. Insgesamt hatte der SAV ein Fanggewicht von 882 Gramm.

Der ASV lag nur knapp dahinter mit 544 Gramm.

Rene Ungruh vom ASV erlangte mit seinem Fang von 232 Gramm den ersten Platz. Dicht gefolgt von Alex Otto mit 182 Gramm und Omar Twiehoff mit 144 Gramm, beide vom SAV. Wir hoffen auch in Zukunft auf eine rege Teilnahme der Jugendlichen bei den Angelveranstaltungen.

 
Jugendkönnigsangeln

Max Gunner ist neuer Jugendkönig

Früh morgens am Sonntag, den 03.09.2017 trafen sich 15 Jungangler zum jährlichen Königsangeln am Vereinsheim des SAV Emsland Rheine. Nach Anmeldung und Ansprache des 1. Jugendleiters Jochen Brandt machten sich die Kinder auf zu ihren Plätzen, wo sie bis 11 Uhr versuchten, sich den Titel des Jugendkönigs 2017 zu ergattern. Anschließend brachten die Jugendlichen ihren Fang zu Waage, wo sich eine schöne Vielfalt von Brassen, Barsch, Rotaugen und Co. sehen lassen konnte. Nachdem sich die Jugendlichen das hervorragend   „Gegrillte“ hatten schmecken lassen, nahm der 1. Vorsitzende Kuno Jäke mit Unterstützung der Jugendabteilung  die Ehrungen vor. Jugendkönig wurde Max Günner, Vereinsmeister der A-Gruppe wurde Fynn Schipp und bei der B-Gruppe holte sich die Vereinsmeisterschaft Jan- Malte Senger. So traten nach einem schönen und erfolgreichen Angeltag die Jugendlichen gut gelaunt ihren Heimweg an.
 
 
zurück nach oben
realisiert von bekalabs Webmedien mit editly.